RAG gekündigte Bergleute bekommen Unterstützung vom NRW Arbeitsminister

Am 13.08.2019 reiste eine Delegation von uns zum Arbeitsministerium nach Düsseldorf

Bevor unser Antrag in der 62. Plenarsitzung des Landtags NRW abelehnt wurde, hatte Karl-Josef Laumann (CDU) sich bereits in der Verantwortung gesehen, uns Bergleuten im Rahmen seiner Möglichkeiten als Arbeitsminister NRW zu helfen.

Und er hielt Wort! Er sprach mit der RAG die "keine Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung und keinen Gesprächsanlass" sieht. Eine enttäuschende und hochmütige Haltung unseres Arbeitgebers, für den wir jahzehntelang loyal und treu gearbeitet haben.

Arbeitsminister Laumann hat uns als Ansprechpartner seines Ministeriums Herrn Kulozik zur Seite gestellt. Dieser hat für den 13.08.2019 eine Delegation von uns nach Düsseldorf eingeladen, um Möglichkeiten zu besprechen, wie das Arbeitsministerium uns unterstützen kann. Dazu geladen waren Frau Cristal, Führungsunterstützung der Geschäftsführung der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit, sowie Herr Maul, Geschäftsführer der landeseigenen Leiharbeitsfirma "Start NRW".

Es war ein sehr offenes Gespräch, in dem wir Gelegenheit hatten darzulegen, dass wir aufgrund unserer langjährigen Betriebszugehörigkeit eine Weiterbeschäftigung anstreben, da die Arbeitsplätze weiterhin vorhanden sind. Die Unterstützung des Arbeitsministeriums jedoch gerne annehmen, die wie folgt aussehen kann:

  • - Schaffung einer zentralen Anlaufstelle der Arbeitsagentur für Arbeit für die Bergleute, z.B. in Bottrop, mit spezieller Stellenvermittlung
  • - Möglichkeiten von Weiterbildung und Zusatz-Oualifizierung

Herr Maul von der Leiharbeitsfirma "Start NRW" hat noch einmal die Möglichkeit der bereits von der RAG angebotenen Transfergesellschaft beworben. Da diese jedoch zwingend mit der Unterschrift eines Aufhebungsvertrags verbunden ist und auch finanziell keinen realen Anreiz bietet, erscheint uns dieses Angebot eher nicht lukrativ zu sein.

Zu dem Thema wird es eine Infoveranstaltung mit Jöbbörse in der Stadthalle in Datteln geben, zu der Rechtsanwalt Kuhlmann einladen wird.

 


Aktuelle-News

26.03.2021 - Einigung zwischen RAG und Bergleuten

2021 03 26 PressemitteilungAngemessene Abfindungszahlungen als Entschädigung, dass Kumpel ins Bergfreie gefallen sind...


Weiterlesen ...

SIEG vor dem LAG in Hamm !!!! 15.12.2020

2020 12 15 Bergleute Sieg LAG HammS I E G !!!! Die ersten Kumpel haben auch vor dem LAG in Hamm gesiegt! Dank unserem super Anwalt, Rechtsanwalt Kuhlmann aus Datteln, ist der Sieg gegen die RAG jetzt amtlich. Danke Herr Kuhlmann!!


Weiterlesen ...

18. August 2020 - Demo auf Zeche Zollverein

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Ministerpräsident Armin Laschet kamen am 18.08.2020 gemeinsam zur Zeche Zollverein nach Essen. Wir Bergleute auch....


Weiterlesen ...

30. Mai 2020 Demo Kohlekraftwerk Datteln 4

2020 05 30 Demo Bergleute Datteln4Kündigungen unserer Bergleute, aber neues Kohlekraftwerk mit ausländischer Kohle in Betrieb nehmen, geht's noch? Das schreit förmlich nach Demonstration...


Weiterlesen ...

Zweite Mahnwache gekündigter Bergleute

Mahnwache RAG EssenEs ist wieder so weit ohne Kampf kein Sieg!!! Wir geben nicht auf. Wir kämpfen weiter und vertrauen weiterhin auf unseren Rechtsstaat! Die 2. Mahnwache der ins bergfreie gefallenen Bergleute findet diesmal am Hauptsitz der RAG statt.


Weiterlesen ...